Yogalehrer
Ausbildung
 
Yogatherapie Fortbildung
Workshops
Kriya Yoga
Paramapadma Dhirananda 
Yogazentrum Hörbranz
Anmeldung
Information
 

YOGA THERAPIE

Was ist Yogatherapie
 Intensivausbildung
Home

DIE ZUSATZ-AUSBILDUNG FÜR YOGALEHRER

Seminarleitung: Nora Kowalski 

Seminare:

Die Seminare richten sich an Yogalehrer aller Ausbildungsrichtungen und an alle Seminarleiter, die sich mit jeglicher Form von Körperübungen befassen.

Yogatherapie Ausbildungen richten sich an Yogalehrer, Masseure, Fitness Trainer und alle, die in welcher Form auch immer mit oder an Menschen arbeiten.

Die Seminare sind voneinander unabhängig. Die Intensiv Ausbildung erfordert keinerlei Vorkenntnisse in Yoga Therapie.  

WAS IST YOGATHERAPIE?

Yoga Therapie ist eine Therapieform, die aus dem Yoga hervorgeht und auf ihm aufbaut. Yoga Therapie ist ein riesiges Gebiet, sie umfasst alle möglichen Heilmethoden: Körperübungen, Atemübungen, Ernährung, und man findet auch medizinische Anweisungen aus der Ayurveda. Mein verehrter Lehrer, Dr. Gopal Das (Kolkata, Indien), definierte die Yoga Therapie folgendermaßen: „Yoga Therapie ist eine Kombination von Yogasanas, Pranayama und speziellen Yoga Therapie Übungen, mit ihrer Hilfe lassen sich die verschiedensten Krankheiten behandeln, lindern und sogar heilen“.

 Wir verwenden Yoga Therapie hier allerdings nicht in der medizinischen Form, wir sind keine Ärzte und können deshalb für die Behandlung von Krankheiten nicht die Verantwortung übernehmen, es ist uns ja auch tatsächlich verboten. 

Wir wenden die Yoga Therapie als Bereicherung der Yoga Seminare an und werden uns vor allem mit den verschiedensten Körper- und Atemübungen beschäftigen.

Wenn Sie selbst Yoga Unterricht geben oder nach Ihrer Ausbildung geben werden, wird Ihnen die Yoga Therapie bei vielen Ihrer Kursteilnehmer sehr von Nutzen sein. 

Ich habe in meiner langjährigen Praxis als Yoga Lehrerin an der Volkshochschule oft erlebt, dass nicht nur ältere, sondern auch jüngere Seminarteilnehmer durch einseitige körperliche Belastung in Berufs- und Privatleben so verspannt oder steif und unbeweglich sind, dass sie sogar Schwierigkeiten mit einfacheren Hatha Stellungen haben. In diesen Fällen hat es sich sehr bewährt, zusätzlich entweder für alle oder für einzelne Kursteilnehmer spezielle Übungen der Yoga Therapie einzusetzen, genau abgestimmt auf das jeweilige Problem.

Unverzichtbar ist die Yoga Therapie, wenn Sie Yoga Kurse für Senioren geben. Bei meinen Seniorenkursen besteht oft mehr als die Hälfte der Übungen aus Therapieübungen. 

Erlernt habe ich die Yoga Therapie bei dem indischen Arzt Dr. Gopal Das, einem hervorragendem Therapeuten. Ich lernte ihn durch Yogi Dhiranandaji im Januar 1995 in Kolkata kennen. Seine Erfolge waren so faszinierend, dass ich diese Methode unbedingt erlernen wollte.  Bis zum Jahr 2004, als Dr. Das unsere Welt verließ, studierte ich während meines alljährlichen Aufenthalts in Kolkata bei ihm Yoga Therapie und verwandte Gebiete. 

In der Yoga Therapie Ausbildung erlernen Sie Übungen für den ganzen Körper von Kopf bis Fuß, von sehr sanften Übungen, die man auch bei stärkeren Bewegungseinschränkungen ausüben kann bis hin zu intensiven Übungen, die bereits dem Fitnessbereich zuzuordnen sind. Sie sind mit der Yoga Therapie bestens gerüstet, Ihren Hatha Unterricht sinnvoll zu ergänzen. Sie können Ihren Schülern viele Übungen mitgeben, die sie z.B. auch zwischendurch am Arbeitsplatz praktizieren können, um sich bei Verspannungen oder Schmerzen durch einseitige Belastungen schnell Erleichterung zu verschaffen. 

Yoga Therapie wird angewendet:

  • Für spezielle körperliche Probleme.
  • Oftmals ist es am Arbeitsplatz einfacher, Übungen der Yoga Therapie zu praktizieren, um sich bei einseitigen körperlichen Belastungen zu helfen. Hatha Übungen sind oft im Betrieb nicht möglich.
  • Viele Übungen sind multifunktionell, wirken also für verschiedene Probleme gleichzeitig. Das bedeutet auch weniger Zeitaufwand, z.B. während der Arbeit.
  • Wenn die Ausführung einer Hatha Übung dem Kursteilnehmer nicht möglich ist. Mit Übungen der Yoga Therapie kann zu den Asanas hingeführt werden.

Yoga Therapie Übungen tragen manchmal den gleichen Namen wie Hatha Yoga Übungen, die Ausführung ist aber unterschiedlich.

Es gibt Yoga Therapie Übungen der unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade: von ganz einfachen Übungen für Menschen, die fast bewegungsunfähig sind bis zu intensiven Fitnessübungen, für die man schon vorher fit sein muss.

Yoga Therapie Übungen, wie sie in Yoga Seminaren ausgeführt werden, dürfen nie wirklich schmerzhaft sein. Derartige Übungen bleiben ärztlich kontrollierten Therapien vorbehalten. 

Anwendungsgebiete der Yoga Therapie

Savasana: das Erlernen von richtiger Entspannung. Viele Menschen sind so gestresst und überarbeitet, dass sie überhaupt nicht mehr in der Lage sind, zu entspannen und es erst wieder erlernen müssen. Richtige Entspannung ist nicht nur für den Geist, sondern auch für alle Körper- und Organfunktionen wichtig: Herz, Kreislauf, Verdauung, Nerven, Atmung.

Gesichtsübungen: helfen, wenn durch Stress und Anspannung das Gesicht verkrampft, wie erstarrt ist, und dadurch Energieblockaden entstehen. Außerdem erhalten sie der Muskulatur die jugendliche Spannkraft.

Augenübungen: für angestrengte, schwache Augen, bei Belastung durch Computerarbeit, Autofahren, Lesen, TV.

Nackenübungen: bei steifem Nacken, Nackenschmerzen, Muskelverspannungen, einseitigen Belastungen in Beruf und Privatleben.

Arm- und Schulterübungen: bei Problemen im Bereich der Gelenke (Handgelenke, Ellbogen, Schultern), Steifheit, Verspannungen und Schwäche der Arm- und Schultermuskulatur, Kraftlosigkeit.

Einige Schulterübungen sind auch für das Herz besonders förderlich.

Handübungen: hilfreich bei Schmerzen, Steifheit, Kraftlosigkeit. Diese Probleme treten heute häufig durch zu lange Arbeit mit der Computermaus auf.

Rückenübungen: bei Rückenschmerzen, Verspannungen durch einseitige Belastung und falsche Haltung, bei Ischiasproblemen.

Bauchübungen: gut für die Verdauung, für straffe Bauchmuskulatur, gegen Fett an Bauch und Hüften.

Übungen für den Beckenboden: nach Schwangerschaften, bei Inkontinenz, durch eine gekräftigte Beckenbodenmuskulatur wird der Rücken entlastet.

Hüftübungen: kräftigen und straffen die Muskulatur im Bauch-, Hüft- und Oberschenkelbereich, für die Beweglichkeit des Hüftgelenkes, hilfreich bei Schmerzen und Steifheit der Hüfte.

Bein- und Knieübungen: für die gesamte Beinmuskulatur, bei schlechter Beweglichkeit, bei Stauungen, Schwellungen, müden und schweren Beinen. Bei der Neigung zu Muskelkrämpfen in Oberschenkel und Waden. Bei Problemen mit dem Kniegelenk, steifem Knie, Problemen mit Bändern und Meniskus.

Atemübungen: kräftigen die Lungen, erhöhen die Lungenkapazität, hilfreich bei Problemen wie z.B. Asthma. Außerdem sind viele Atemübungen hilfreich zur schnelleren und besseren Entspannung.

Viele Übungen sind multifunktionell, also Kombinationen, mit denen mehrere Probleme gleichzeitig behandelt werden können.

Die Yoga Therapie gibt Ihnen die Möglichkeit, für alle Probleme individuell die besten Lösungen zu finden.

Sie erlernen ganze Übungsreihen, beginnend mit einfachsten Übungen bei Bewegungsproblemen bis hin zu Intensivübungen, die gezielt an den jeweiligen Muskeln und Gelenken arbeiten.

Yoga Therapie Übungen dehnen und kräftigen die Muskulatur, sie sind gut für Bänder und Gelenke, innere Organe, Verdauung, Drüsen, Kreislauf usw. Geben bessere Bewegungsfähigkeit.

Dehnungsübungen dehnen und entspannen die Muskel, die Beweglichkeit wird verbessert, Durchblutung und Energiefluss werden verbessert. Beschwerden durch Verkrampfung gelindert oder beseitigt.

Übungen mit Anspannung der Muskulatur oder gegen Widerstand kräftigen die Muskulatur und wirken aufbauend. Dadurch können die Muskel z.B. die Wirbelsäule besser stützen, tragen. Auch bereits geschädigte oder abgenützte Gelenke können durch Kräftigung der sie umgebenden Muskulatur besser arbeiten.


Intensiv Ausbildung Yoga Therapie

15 Samstage, insgesamt 105 Stunden = 140 Unterrichtseinheiten

Die nächste Ausbildung beginnt am 16. April 2016

In der Intensiv Ausbildung behandeln wir Theorie und Praxis. Diese Ausbildung beinhaltet eine Reihe von wertvollen Körperübungen der Yoga Therapie zu den geplanten Themen. Darüber hinaus gehen wir in die Tiefe und erforschen weitere Gebiete der Yoga Therapie. Vorkenntnisse in Yoga Therapie sind nicht erforderlich. 

zum Seitenbeginn